Für kleine und große Bäcker: Leckere Möhren-Apfel-Muffins

 

Wollt ihr etwas Besonderes für Ostern backen?

Soll es etwas gesünder sein als sonst?

Dann sind unsere Möhren-Apfel-Muffins genau das Richtige.

Und als Hasen dekoriert (schön gemacht) schmeckt sogar Kindern Gemüse gut.

Wir schreiben das Rezept in Leichter Sprache.

 

 

Das braucht ihr:

 

 

Für den Teig:

-  ungefähr 200 g (Gramm) Möhren; das sind 2 bis 3 große Möhren oder 4 bis 5 kleine Möhren

-  ungefähr 100 g Apfel; das ist ein kleiner Apfel

-  150 g Zucker

-  100 g gemahlene Haselnüsse oder gemahlene Mandeln

-  150 ml (Milli-Liter) Öl

-  3 kleine oder 4 große Eier

-  200 g Mehl

-  1 Päckchen Backpulver

 

Für die Dekoration (schön machen):

 

 

-  1 kleiner Apfel

-  wenige Rosinen

-  kleines Stück Möhre

-  etwas Grün von der Möhre

-  1 Zahnstocher

-  kleines, spitzes Messer

 

So backt ihr die Muffins:

Die Möhren und den Apfel waschen, schälen und reiben.

Den Zucker, die Nüsse oder Mandeln, das Öl und die Eier in einer Schüssel mischen.

Das Mehl und das Backpulver in einer extra Schüssel mischen.

Dann das Mehl mit dem Backpulver nach und nach (nicht alles auf einmal) in die Schüssel mit den anderen Zutaten

tun.

Dabei gut rühren.

Dann die geriebenen Möhren und den geriebenen Apfel dazu tun.

Gut rühren.

Den Teig in eine Muffin-Form füllen.

Mit Umluft (ein Ventilator arbeitet im Backofen) bei 160 bis 170 °C (Grad Celsius) für 20 bis 25 Minuten backen.

Die fertigen Muffins aus der Form nehmen und kalt werden lassen.

 

So macht ihr die Dekoration:

Den kleinen Apfel waschen.

Die Schale bleibt am Apfel.

Den Apfel mit Schale in Viertel (4 Teile) schneiden.

Das Gehäuse (da, wo die Kerne drin sind) aus den Apfel-Vierteln schneiden.

Dann die Viertel in Scheiben schneiden.

Die Scheiben dürfen nicht zu dich und nicht zu dünn sein.

Jetzt wird dekoriert.

Für die Ohren:

-  Mit einem kleinen, spitzen Messer zwei Schlitze (lange Schnitte) in das Muffin schneiden.

- Vorsichtig in jeden Schlitz eine Apfel-Scheibe mit dem schmaleren (kleineren) Ende

   in das Muffin stecken.

Für die Augen:

-  2 gleich große Rosinen als Augen auf das Muffin legen.

Für die Nase:

-  Eine kleine Scheibe von der Möhren-Spitze (unterster Teil von der Möhre) abschneiden.

-  Ein kleines Dreieck (mit 3 Ecken) aus der Scheibe schneiden.

-  Das kleine Stück Möhre auf das Muffin legen.

Für die Barthaare (Haare an der Nase):

-  Zwei kleine Stücke Möhren-Grün waschen.

-  Mit dem Zahnstocher 2 kleine Löcher für die Barthaare in das Muffin machen.

-  In jedes Loch ein Stück Möhren-Grün stecken.

Und schon sind die Muffins fertig dekoriert.

 

 

Guten Appetit !